Am 09. September 2020 war es wieder soweit. Auch in diesen durch Corona gezeichneten Zeiten, haben wir es uns nicht nehmen lassen, unser alljähriges Symposium stattfinden zu lassen. Das Katholisch-Soziale Institut in Siegburg hat uns in den Vorbereitungen und der Umsetzung der Corona-sicheren Organisation bestens unterstützt, so dass die Teilnehmer in sicherem Abstand teilnehmen konnten.

Wie in jedem Jahr trafen Vertreter der Kalkulationshäuser, Interessierte und Experten des InEK, Clinotel-Verbunds und Krankenhauszweckverbands zusammen, um gemeinsam über aktuelle Entwicklungen zu referieren und ihr Wissen zu teilen.

Das Motto „Wissensmanagement zur betriebswirtschaftlichen Steuerung von Krankenhausunternehmen“ bot mal wieder viele spannende Vorträge und fachlichen Austausch.

Herr Dr. Rabenschlag teilte Neuigkeiten aus dem InEK mit. Herr Heumann vom Krankenhauszweckverband Rheinland stellte seine Sicht auf die Budgetverhandlungen in Zeiten von Corona dar. Herr Beck aus dem Clinotel-Klinikverbund nahm uns mit in die Herausforderungen des Change Managements.

Auch von COINS Seiten gab es spannende Neuigkeiten zu berichten:
Die Entwicklung der von COINS initiierten Plattform zur Vernetzung datengetriebener Softwarelösungen für das Krankenhauscontrolling konnte in diesem Jahr zielführend vorangetrieben werden.
Die CORE Plattform revolutioniert die Datenlandschaft der Krankenhäuser und bietet den Kundenvorteil, dass Daten nur einmalig zur Verfügung gestellt werden müssen und damit alle Softwarelösungen zur weiteren Verarbeitung gespeist werden. Das Potential an Daten-Benchmark eröffnet dadurch neue Wege zur datengestützten strategischen Entscheidungsfindung für das Krankenhausmanagement.

Trotz Corona-Abstand konnte die lockere Atmosphäre des Symposiums erhalten bleiben. Eine rundum gelungene Veranstaltung mit großartigem Feedback:

„Top Vorträge mit hoher Aktualität der Themen“

„Kompetente Referenten“

„Super Umsetzung der Corona-Regelungen“

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dennoch: Durch die notwendigen Corona-Auflagen war dieses Jahr das Kontakteknüpfen leider etwas erschwert. Hoffen wir, dass im nächsten Jahr wieder etwas mehr Normalität herrscht.

Für die Teilnahme, den kollegialen Austausch und das sehr positive Feedback möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns schon jetzt darauf, Sie bei unserer nächsten Veranstaltung wieder begrüßen zu dürfen.